So finden Sie den richtigen Steuerberater


Die Frist für die Abgabe einer Steuererklärung für das Jahr 2010 rückt langsam näher und so mancher fragt sich, welcher Steuerberater der richtige ist und wo man ihn findet. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie den richtigen Steuerberater für sich finden.

Jedes Jahr das gleich Spiel. Der Abgabetermin für die Steuererklärung rückt immer näher und weder ist ein Steuerberater zur Hand, noch hat man die Zeit sich selbst darum zu kümmern.

Wozu ein Steuerberater, das kann ich doch auch selbst?

Selbst wenn Sie eine vereinfachte Steuererklärung in Form einer Einnahme-Überschuss-Rechnung abzuliefern haben, ist die Betreuung durch einen Steuerberater zu empfehlen.

Die Beratung kostet zwar Geld, zahlt sich aber oft in einer guten Beratung und ordentlichen Steuererklärung aus, wodurch man sich Nachzahlungen durch Fehler vermeidet.

Ein Steuerberater kennt sicher mehr Kniffe, die man anwenden kann, als man selbst. Ganz davon abgesehen wie viel Zeit man sich spart. Und das ist in der Regel schon das Honorar wert.

Wie finde ich einen guten Steuerberater?

Die Suche nach eine passenden Steuerberater ist nicht ganz einfach. Werbung ist für Steuerberater nur eingeschränkt möglich und so verzichten viele gänzlich auf Werbung.

Dennoch gibt es ausreichend Quellen für die Suche.

Bekannte und befreundete Unternehmer

Sicher kennen Sie einen befreundeten Unternehmer, der Ihnen bei der Suche behilflich sein kann und über Erfahrungen mit verschiedenen Steuerberatern gemacht hat. So können Sie sich Erfahrungen aus erster Hand holen und ersparen sich lange Recherchen.

Suchservice für Steuerberater

Der Deutsche Steuerberaterverband e.V. bietet eine kostenlosen Service für die Suche nach einem Steuerberater an. Sie finden die Suche direkt auf den Seiten des Vereins: zum Steuerberater-Suchservice.

Sie können sich auch an die örtliche Steuerberaterkammer wenden. Ihre zuständige Kammer finden Sie z.B. über Google.

IHK und HWK

Über Ihre zuständige Kammer können Sie einen Steuerberater finden, der sich in Ihrer Branche auskennt. Das hat vor allem Vorteile für sie. Denn je besser sich der Berater in Ihrer Branche und mit den Einzelheiten Ihres Geschäfts auskennt, umso besser kann er Sie vertreten.

Mit einem Anruf bei Ihrer Kammer können Sie schon einige wertvolle Tipps erhalten.

Woran erkenne ich einen guten Steuerberater?

Um den passenden Steuerberater zu finden, sollten Sie sich für eine Auswahl an Beratern entscheiden und zunächst ein kostenloses Erstgespräch vereinbaren. In erster Linie sollten Sie in diesem Gespräch für sich klären, ob die Chemie zwischen Ihnen stimmt.

Ihr Steuerberater sollte eine Person des Vertrauens für Sie sein, denn er hat nicht nur eine große Verantwortung, sondern bekommt einen tiefen Einblick in Ihre finanzielle Situation.

Lassen Sie sich ein konkretes Angebot für die gewünschten Leistungen erstellen. So können Sie sich ausrechnen welche Kosten monatlich oder jährlich auf Sie zu kommen.

Verlassen Sie sich auf Ihr Gefühl, mit welchem Steuerberater Sie gern zusammenarbeiten möchten. Die Leistungen und Preise unterschieden sich wahrscheinlich nur gering.

Was kostet ein Steuerberater?

Die Kosten sind wesentlich von den Leistungen abhängig, die Sie beauftragen. Je nachdem wie groß Ihr Unternehmen ist und welchen Umfang die Aufgaben haben, können die Kosten bei einigen Hundert Euro bis hin zu mehreren Tausend Euro liegen.

Ein Steuerberater kann Sie

  • zu allgemeinen betriebswirtschaftlichen Fragen beraten
  • bei der Buchführung unterstützen und
  • Ihren Jahresabschluss erstellen

Generell unterliegen die Kosten der Steuerberatergebührenverordnung.