Die Website meines Unternehmens: Erste Schritte


Eine eigene Website ist mittlerweile Standard für jedes noch so kleine Unternehmen. Unternehmen ohne Websites existieren quasi nicht. Bevor es an die Arbeit geht und eine Agentur beauftragt wird, gibt es jedoch einiges zu durchdenken. Das Internet hat seine eigenen Regeln, auch und gerade für Corporate Websites.

Generell sollten Sie sich über Ihr Leistungsangebot im Klaren sein. Egal ob Sie nur eine kleine Webvisitenkarte brauchen, Bloggen möchten oder einen Shop einrichten wollen.

Die Kosten spielen natürlich eine wesentliche Rolle. Überlegen Sie sich wieviel Sie für eine eigene Website ausgeben möchten und was Sie wirklich an Funktionsumfang brauchen. Wollen Sie über das Internet Ihre Produkte und Leistungen direkt verkaufen und ist das Internet einer Ihrer Hauptvertriebskanäle, sollten Sie das Budget nicht zu klein bemessen. Generell hat jedoch alles seinen Preis. Deshalb kalkulieren Sie lieber großzügig. Eine konkrete Zahl lässt sich pauschal nicht nennen. Unterschätzen Sie nicht den Aufwand für spezielle Funktionen und Features.

Es gibt zwar eine Vielzahl von Open Source Lösungen für Content Management (CMS) und Shop Systeme, eine Anpassung ist in jedem Fall nötig und nicht unbedingt von Laien umzusetzen.

Wenn Sie sich für eine Web-Strategie entschieden haben, versuchen Sie eine grobe Übersicht aller notwendigen Seiten zu erstellen. So bekommen Sie einen guten Überblick zum Umfang und können den künftigen Aufwand für die Betreuung abschätzen.

Oft wird zu wenig Zeit für die spätere Pflege bemessen. Im Tagesgeschäft geht die eigene Firmenpräsenz im Internet oft unter. Es gibt nichts schlimmeres als veraltete oder falsche Informationen auf der Website. Was sollen potentielle Kunden von einer Firma mit einer solch schlechten Internetseite halten?

Holen Sie sich mehrere Angebote von Agenturen ein. Hier trennt sich schon die Spreu vom Weizen. Eine seriöse und professionelle Agentur wird Ihnen kein Angebot ohne ein ausführliches Vorgespräch oder eine Beratung vom Vorfeld geben. Wenn Sie mit dem Internet nicht so sehr vertraut sind, macht es Sinn sich jemanden zu suchen, der Sie bei den ersten Schritten in die digitale Welt begleitet. Vielleicht ist das schon Ihre neue Internet-Agentur. Sprechen Sie das Thema gleich zu Beginn an. Planen Sie dafür ausreichend Budget ein. Es wird Ihnen viel Ärger und spätere Ausgaben ersparen.

Bei der Auswahl der richtigen Agentur schauen Sie sich die bisherigen Projekte der Agentur an. Verlassen Sie sich ein wenig auf Ihr Bauchgefühl. Mit der Beauftragung binden Sie sich meist für einen längeren Zeitraum an die Agentur und ihre Mitarbeiter. Die Beauftragung ist also nicht nur in finanzieller Sicht eine Entscheidung mit weitreichenden Auswirkungen.