Landing page optimieren: Mehr Umsatz mit wenig Aufwand


Landing page optimierenLanding pages finden Sie fast überall im Internet und auch Ihre Unternehmens-Website ist so etwas wie eine Landing page. Diese Seite soll nichts weiter tun, als Interessenten in Kunden zu verwandeln. Doch wie sieht eine optimale Landig page aus und was bringt wirklich die gewünschte Conversion?

Selbst wenn Sie keine Produkte verkaufen, so wollen Sie doch mit Ihrer Website irgendetwas erreichen. Das kann die Kontaktaufnahme durch einen Interessenten sein oder das Sammeln von Kontaktdaten.

Conversion und Landing page sind Begriffe die nicht jedem so geläufig sind. Die Optimierung und ideale Landing page zu erstellen ist schon fast eine kleine Wissenschaft.

Hier eine kurze Erklärung:

Was ist eine Landing page?

Ganz einfach gesprochen ist die Landing page eine Seite Ihrer Webpräsenz, auf die man gelangt, wenn man auf eine Anzeige klickt. Ganz egal ob die Anzeige auf einer fremden Seite erscheint oder ein Angebot Ihrer eigenen Website ist.

Was ist die Conversion rate?

Sie beschreibt das Verhältnis von allen Besuchern zu den Besuchern, die die gewünschte Aktion auf der Landing page ausgeführt haben. Wenn also 5 von 100 Besuchern die auf der Landing page ankommen das beworbene Produkt kaufen, haben Sie eine Coversion rate von 5%.

Die optimale Landing page

Wie schon beschrieben hat eine Landing page nur eine einzige Aufgabe: Sie sollen den Interessenten zu einer bestimmten Handlung bewegen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf “einer Handlung”.

Es macht wenig Sinn zu versuchen verschiedene Angebote miteinander zu kombinieren. Wenn jemand ein Produkt kaufen soll, dann wird nur dieses angeboten. Soll jemand seine Kontakt-Daten hinterlegen, dann gibt es nur diese Möglichkeit.

Alle Elemente der Landing page zielen auf Ihr Ziel ab. Entfernen Sie alle unnötigen Informationen die nicht zielführend sind. Jede Überschrift, jedes Wort und jede Grafik dienen nur einer Sache: die Conversion möglicht hoch zu halten.

Verzichten Sie auf unnötige Elemente und fragen Sie sich immer: Hat dieser Text oder diese Grafik eine positiven Effekt? Vermittelt es meine Botschaft?

Der Besucher ist meist in Eile, deshalb sollten zu allererst die wichtigsten Vorteile und Benefits gezeigt werden. Ohne scrollen sollte das gewünschte Ziel erreichbar sein. Das kann ein “Kaufen” Button sein oder ein Formular zur Eingabe der Kontaktdaten.

Nennen Sie zuerst die wesentlichen Vorteile und beginnen Sie erst danach die Details zu beschreiben. Wichtig ist, dass am Ende der Seite noch mal ein Handlungsaufruf (Button oder Formular) folgt. So können Sie sicher sein, dass aufmerksame Leser die gewünschte Aktion bei Interesse ausführen und nicht am Ende die Seite verlassen.

8 Tipps zur optimierten Landing page

Einheitliches Design

Das Erscheinungsbild Ihrer Anzeige muss mit dem der Landing page übereinstimmen. Es darf keine Visuellen oder inhaltlichen Bruch zwischen dem Werbemittel und der Zielseite geben.

Versprechen der Anzeige einlösen

Geben Sie in Ihrer Anzeige ein Versprechen, müssen Sie es auf der Landig page einlösen. Denn dieses Versprechen ist die hauptsächliche Motivation für den Klick auf das Werbemittel

Klare Handlungsaufforderung

Sagen Sie dem Besucher genau was er zu tun hat, um X oder Y zu erreichen. machen Sie es dem Interessenten so einfach wie möglich Ihr Ziel zu erreichen. Ersparen Sie Ihm umständliche und umfangreiche Dateneingaben und optimieren Sie den Bestellprozess.

Überflüssige Elemente vermeiden

Überlegen Sie sich genau welche Elemente der Seite zielführend sind und was sie weglassen können. Denken Sie immer daran, dass jede Grafik und jeder Text Ihrem Ziel dienen sollte.

Informationen in der richtigen Reihenfolge

Überzeugen Sie so schnell wie möglich mit Ihrem Angebot. Wichtige Informationen zuerst und unwichtigere an den Schluss.

Konzentrieren Sie sich auf ein Ziel

Machen Sie nicht den Fehler alles auf einmal zu wollen. Zu viele Angebote verwirren und bringen den Interessenten vom Ziel ab. Weniger ist hier mehr.

Ausreichend Informationen anbieten

Geben Sie dem Interessenten alle Argumente für den Kauf und versuchen Sie seine Hemmnisse zu entkräften. Geben Sie lieber ein paar Informationen mehr, als nötig – solange sie zielführend sind.

Bleiben Sie klar und einfach

Überfrachten Sie Ihre Landig page nicht mit unzähligen Angeboten und weiteren Verlinkungen. Minimieren Sie die Zahl der Optionen auf der Seite. Im Idealfall ist nur die gewünschte Aktion möglich. Strukturieren Sie die Inhalte klar und eindeutig.

Weitere Informationen

Conversion Doktor
http://www.conversiondoktor.de

Die Landing-Page – Das Geheimnis hoher Konversionsraten
http://www.ecin.de/marketing/w-landing/

Sieben Sünden bei der Gestaltung einer Landing-Page
http://www.contentmanager.de/magazin/artikel_1461_landing_page_landingpage_gestaltung.html

Foto: iStockphoto.com/deliormanli