Logo erstellen lassen – professionell und günstig


Ein Logo ist das Gesicht Ihres Unternehmens und wird Sie wahrscheinlich lange Zeit begleiten. Sie sollten sich deshalb ein Logo erstellen lassen, das zu Ihrem Unternehmen passt und Ihre Philosophie nach außen präsentiert. Den Logo-Entwurf müssen Sie also unbedingt einem Profi überlassen. Das ein gutes Logo seinen Preis hat, versteht sich von selbst, deshalb muss es noch lange nicht teuer sein. Ich habe drei Anbieter für Sie zusammengestellt, bei denen Sie von Preis und Leistung überrascht sein werden.

Nicht jeder Designer oder Grafiker kann gute Logos erstellen. Sie sollten sich unbedingt an einen Profi wenden. Das dieser nicht teuer sein muss beweisen die drei Anbieter, die ich Ihnen hier vorschlage.

Worauf Sei bei der Logo-Erstellung achten sollten

Die Gestaltung eines Logos ist mehr als nur die reine Anordnung von Schrift und Zeichen. Das Logo wird Sie vielleicht über Jahr hinweg begleiten. Vom Logo ausgehend entwickelt der Designer alle weiteren Geschäftsunterlagen wie Briefpapier, Visitenkarten und Broschüren.

Sie sehen wie wichtig die Entscheidung für oder gegen einen Entwurf ist. Sie benötigen kein fachliches Know-How, dazu haben sie ja einen Designer. Wenn Sie ein Logo erstellen lassen, sollte es schon Ihren Geschmack treffen. Oft hilft es, die Entwürfe ein paar Tage lang nicht zu betrachten. Meist stellt sich schnell heraus was Ihre Favoriten sind.

Die letztendliche Entscheidung müssen Sie aber früher oder später treffen. Mir hilft dabei immer das Ausschlussverfahren. Drucken Sie sich alle Entwürfe aus und sortieren Sie nach und nach alle erstellten Logos aus, bis am Ende das passende übrig bleibt.

Nun aber zu den Anbietern, bei denen Sie gute Qualität zu fairen Preisen bekommen können.

Anbieter, bei denen Sie ein Logo erstellen lassen können

designenlassen.de

Neben Logos können Sie bei designenlassen.de alles entwerfen lassen, was Ihnen in den Sinn kommt, zum Beispiel Visitenkarte, Flyer, Webseite und Werbebanner.

Das Vorgehen ist ganz einfach. Nach der Registrierung erstellen Sie ein Briefing und legen ein Preisgeld, also das Honorar fest. Nun wird die Designer Community tätig und macht Ihnen Vorschläge. Laut Anbieter sind das bei jedem Auftrag im Durchschnitt 115 Entwürfe! Sie können noch Änderungen anfertigen lassen und wenn Ihnen ein Vorschlag gefällt, küren Sie den Gewinner und erhalten die Feindaten. So einfach kann es sein. Die Gebühr für eine Ausschreibung beträgt lediglich 29,90 €, was durchaus fair ist.

Auf den Website sehen Sie abgeschlossene Projekte und können sich von der Qualität überzeugen.

Hier geht es zu designenlassen.de

DesignerContest.de

Ähnlich wie bei designenlassen.de können Sie bei DesignerContest.de alle erdenklichen Produkte entwerfen lassen. Wenn Sie hier Ihr Logo erstellen lassen, beschreiben Sie kurz Ihre Vorstellungen, legen ein Preisgeld fest und lassen die Designer fleißig werkeln. Sie bewerten die Entwürfe und küren einen Gewinner.

Nach der Bezahlung des Designers erhalten Sie Ihr Design mit allen Rechten. Die Auftragsgebühr beträgt bei DesignerContest.de 29,95 €.

Hier geht es zu DesignerContest.de

LogoDesign.de

Auf das Erstellen von Logos hat sich logodesign.de spezialisiert. Sie können zwar auch andere Produkte entwerfen lassen. Für Logos bekommen Sie jedoch drei verschiedene Pakete angeboten.

Im Packet „Sign Start“ erhalten Sie für 199,- € drei unterschiedliche Entwürfe und können beliebig oft korrigieren lassen.

„Sign Business“ wartet für 299,- € mit 6 verschieden Entwürfen auf und zwei unterschiedlichen Designern.

Wenn es noch etwas mehr sein darf, ist vielleicht „Sign Professional“ das richtige Angebot. Für 399,- € bekommen Sie 9 Entwürfe von drei Grafikern.

LogoDesign.de gibt Ihnen auf alle drei Pakete eine Zufriedenheitsgarantie. Wenn das nichts ist!

Hier geht es zu LogoDesign.de





Kommentare


  • Bernd
    13. July 2009 | 12:17

    Designercontest.de produziert bei mir nur Fehlermeldungen, wenn ich mich einloggen möchte. Die Seite wirkt auf mich nicht besonders seriös, scheint mir eher eine schlecht gemachte Kopie von designenlassen.de zu sein. Dort habe ich jetzt ein Projekt gestartet und bin mit den ersten Ergebnissen sehr zufrieden. Mal schauen, was noch so kommt.

  • 16. July 2009 | 18:58

    Ein weiterer Anbieter der auch noch Designer für Ihre Arbeit bezahlt, quasi ein Design Portal ist auch recht leicht im Internet zu finden. Schaut mal hier:
    http://sascha-oertlin.com/2009/07/11/wie-man-als-designer-geld-verdienen-kann/

  • admin
    16. July 2009 | 19:24

    Vielen Dank für eure Tipps!

  • 17. August 2009 | 07:51

    Suche noch nach der Superidee für einen Preisvergleich. Sitze hier gerade auf der Leitung. Alles was ich sonst so mit Preisvergleich in Verbindung bringe ist irgendwie total abgetroschen…. Vielleicht hat mir ja jemand eine IDee Danke !

  • 20. January 2011 | 10:37

    Wirklich schade, dass Sie gerade Gründer auf solche Dinge hinweisen, deren Qualität sehr zweifelhaft ist und die anderen Selbständigen (in diesem Falle den Designern) indirekt die Preise kaputt machen.

  • Sören Schumann
    20. January 2011 | 14:21

    Ich kann die Argumentation durchaus verstehen. Jeder soll sein Geld verdienen und gute Leistung soll dementsprechend entlohnt werden. Doch gerade Gründer haben oft ein sehr begrenztes Budget für die “Erstausstattung”. Wenn ein Unternehmen wächst, erhöht sich automatisch der Anspruch an Leistung und Design für die eigene Präsentation. Wenn also das gewachsene Unternehmen über die entsprechenden Mittel verfügt, wird es auch auf Discountangebote verzichten. Doch dieser Stand muss erst einmal erreicht werden. Es geht also nicht darum jemandem die Preise “kaputt” zu machen, sondern Wege aufzuzeigen wie man in der ersten Phase einer Gründung kostengünstig die ersten Schritte bewältigt.

  • 12. February 2011 | 09:38

    Das heißt also, das alle Grafiker per se teuer sind und Gründer sie sich (bzw. ein professionelles Logo etc.) sowieso nicht leisten können?

    Die Argumentation hinkt gewaltig und wird zum Beispiel auf bei Xing regelmäßig von “Gründerberatern” so gebracht. Ich frage mich allerdings nach wie vor, wieso.




Trackbacks


  1. Mit der richtigen Visitenkarte neue Kontakte knüpfen - Werk Ost - Design, erstellen, Geschäftsausstattung, Logo, Visitenkarte (21. June 2010 | 13:20)
  2. Was macht Existenzgründer wirklich erfolgreich? - Werk Ost - Benchmark, Existenzgründer, Fehler, Geschäftsidee, Kosten, Strategie, Ziele (28. September 2010 | 16:08)
  3. Inspirierende Websites von Selbständigen - Werk Ost - Corporate Website, Design, Inspiration, Unternehmenswebsite, website (20. January 2011 | 14:32)
  4. Was mache ich mit Facebook? | Ralf Pietzner - modernes Internet-Marketing (2. August 2011 | 14:16)