Geld verdienen im Internet: Passives Einkommen


Google liefert zum Thema „Geld verdienen“ fast 13 Mio. Suchergebnisse. Eine nicht zu verachtende Anzahl an Websites beschäftigt sich also mit dem Thema Geld verdienen im Internet. Dies ist der Start für eine neue Serie zum Thema „Geldverdienen im Internet“. Ich möchte Ihnen gern zeigen, welche Möglichkeiten das Internet zum Geldverdienen bietet. Speziell möchte ich ihnen zeigen was Sie mit passivem Einkommen alles erreichen können.

Was ist passives Einkommen?

Doch zuerst sollten wir uns einmal überlegen, was passives Einkommen bedeutet. Ich kann Ihnen schon vorweg verraten, es hat nichts mit den Werbeversprechen von 500 € Einkommen am Tag zu tun. Wie oft sind Sie schon auf solche Versprechen gestoßen? Mir begegnen Sie fast jeden Tag im Internet. Vielleicht sind einige seriös, in der Masse halte ich Angebote solcher Art für unglaubwürdig und unrealistisch.

Jeder Arbeit oder Leistung steht ein Wert im Sinne von Geld gegenüber. In den meisten Fällen müssen Sie aktiv sein, um ein Einkommen zu erzielen. Das wäre in unserer Betrachtung ein aktives Einkommen. Der Leistung, z.B. geistige oder körperliche Arbeit, steht direkt ein Einkommen gegenüber. Wenn Sie also nicht arbeiten haben Sie kein Einkommen.

Bei passivem Einkommen erzielen Sie Einnahmen, sind dafür aber nicht permanent aktiv. Die Zauberformel heißt hier „nicht permanent“. Der Irrglaube aus Staub Geld machen zu können, treibt viele Unwissende in die Hände unseriöser Geschäftemacher.

Passives Einkommen bedeutet viel mehr, zu Beginn seiner Aktivitäten relativ viel Zeit in den Aufbau zu investieren und später von diesem Einsatz zu profitieren. Sie werden kaum den Punkt erreichen, an dem Sie nichts mehr für Ihr Geschäft tun müssen. Jedoch können Sie mit ein paar einfachen Überlegungen den Aufwand von den Einnahmen trennen.

Geld verdienen mit Websites

Ein einfaches Beispiel wäre, eine Website zum Geld verdienen zu nutzen. Am Anfang müssen Sie dafür sorgen, dass möglichst viele Besucher auf Ihre Website gelangen. Hat sich ihre Website etabliert, müssen Sie mit dem richtigen Einnahmemodell zwar kontinuierlich an der Seite weiter arbeiten, verdienen aber gemessen am Aufwand wesentlich mehr als am Anfang.

Wie Sie sehen ist das passive Einkommen eigentlich ein alter Hut. Man könnte das Modell auch als Selbstläufer benennen, wäre am Anfang nicht der Aufwand so hoch.

Wie Sie mit passivem Einkommen Geld verdienen

Glauben Sie mir, Geld verdienen mit passiven Einnahmemodellen ist harte Arbeit, vor allem zu Beginn. In den nachfolgende Artikeln zeige ich Ihnen, wie Sie mit ehrlicher Arbeit und etwas Kreativität erfolgreich sein können. Erfahren Sie, wie sie

  • Ein Passives Einkommen aufbauen
  • Eigene Produkte verkaufen
  • Geld mit Ihrer Websites verdienen und
  • Wie Sie andere für sich verkaufen lassen

Eine Anmerkung noch zum Schluss: Lassen Sie die Finger von unseriösen Angeboten! Niemand kann aus dem nichts über Nacht reich werden, außer vielleicht er gewinnt im Lotto. Glauben Sie besser an sich und Ihre Kreativität.

Weitere Artikel dieser Serie: