Passives Einkommen: Mit Websites Geld verdienen


In diesem Teil der Werk Ost Artikelserie zum passiven Einkommen möchte ich Ihnen zeigen wie Sie mit einer eigenen Website online Geld verdienen können. Ich erkläre Ihnen die verschiedenen Einnahme-Möglichkeiten und zeige Ihnen welches Potenzial auch Ihre Website haben kann. Natürlich brauchen sie dafür eine Internetseite, die die nötigen Besucherzahlen aufweist. Je mehr Traffic sie haben, umso größer ist das Chance viel Geld online zu verdienen.

Gleich zu Beginn möchte ich Sie waren. Es gibt Millionen von Websites im Internet die kein Geld verdienen oder gerade mal die monatlichen Kosten einspielen. Es braucht sehr viel Erfahrung und Ausdauer, um mit einer Website Geld zu verdienen. Glauben Sie nicht, dass sie über Nacht reich werden.

Mit Blogs Geld verdienen

Ich denke ich muss Ihnen nicht erklären was ein Weblog ist. Sie lesen ja gerade eines 😉 Mittlerweile gibt es zu fast jedem Interessen- oder Themengebiet ein Blog. Sie steigern aber das Potenzial Ihrer Website, wenn sie nicht unbedingt über private Themen schreiben. Sicher gibt es auch eine Reihe von privaten Blocks die viele Besucher haben und finanziell erfolgreich sind.

Die beste Strategie ist, sich ein  Thema aus einer Nische zu suchen. So haben sie die größte Chance auf Erfolg. Tatsächlich gehen sie so Ihrer direkten Konkurrenz aus dem Weg. Zum Beispiel gibt es zum Thema Kochen sicher eine Unmenge an Seiten im Internet. Wenn Sie sich aber auf veganes Kochen oder schnelles und gesundes Kochen spezialisieren, haben sie wesentlich bessere Erfolgsaussichten.

Generell haben Sie mit einer spezialisierten Website wesentlich bessere Aussichten, in Suchmaschinen auf Seite 1 gelistet zu werden und somit auch mehr Besucher.

Sie sehen also, das Thema eines Blogs ist sehr entscheidend für die Gewinnerwartung.

In Weblogs stellen Sie ständig aktuelle Inhalte bereit. Das bedeutet viel Arbeit für Sie. Überlegen Sie sich also sehr gut, ob Sie die nötige Zeit für ein solches Projekt aufbringen können.

Viele gute Ratschläge zum Start eines Blocks gibt Peer Wandinger auf seinem Block Blogprojekt.de. Bevor Sie sich an die Arbeit machen sollten Sie auf jeden Fall dort einmal vorbeischauen.

Bezahlte Posts

Auf Ihrer Website oder Blog können Sie Artikel zu verschiedenen Themen veröffentlichen. Dabei haben Sie die Möglichkeit Produkte vorzustellen, auf Unternehmen und Veranstaltungen hinzuweisen. Geben Sie Ihren Besuchern wertvolle Tipps und Ratschläge!

Versuchen Sie nicht, schlechte Produkte schön zu schreiben. Ihre Besucher werden es Ihnen nur schwer verzeihen. Sie verlieren dadurch ihre Glaubwürdigkeit!

Es ist sehr wichtig, dass sie Ihren Auftraggebern folgendes klarmachen: Ihre Rezension wird neben allen positiven Aspekten auch auf Kritikpunkte eingehen.

Auftraggeber für bezahlte Posts finden Sie zum Beispiel über Google Adwords Anzeigen. Ermutigen sie potentielle Kunden auf Ihrer Website mit einem Banner oder Hinweistext mit Ihnen Kontakt aufzunehmen.

Sie können sich bezahlte Artikel von spezialisierten Anbietern vermitteln lassen. Die bekanntesten Anbieter in Deutschland sind:

Links verkaufen

viele neue Internetseiten sind auf der Suche nach Link-Partnern. Mittlerweile gibt es professionelle Anbieter, die zwischen Gesuchen und Geboten vermitteln. Für jeden erfolgreichen Link den Sie auf Ihrer Seite platzieren, erhalten sie einen Aufwandsentschädigung.

Je besser Ihre Besucherzahlen und Ihr Pagerank ist, umso höher ist diese Aufwandsentschädigung.

Bei den meisten Anbietern fügen sie lediglich ein wenig Quellcode in Ihrer Website ein und die Links werden automatisch übermittelt und angezeigt. Sie müssen sich um nichts weiter kümmern, als ihren Kontostand im Auge zu behalten.

Seriöse Anbieter sind zum Beispiel

  • Backlinkseller oder

Ausblick: Geld verdienen mit Websites

Ich denke ich konnte Ihnen einen kurzen Überblick geben, wie sie mit Ihrer Website Geld verdienen können. Das sind aber bei weitem noch nicht alle Möglichkeiten. In der nächsten Ausgabe zeige ich Ihnen wie sie mit Empfehlungs-Marketing (Affiliate-Marketing), contentsensitiver Werbung und dem Verkauf von Werbeflächen online Geld verdienen.

Weitere Artikel dieser Serie: