41 Ideen, wie Sie Ihr Business-Sommerloch stopfen


In vielen Branchen spielt sich jedes Jahr das gleiche ab: In der Urlaubszeit sinken die Umsätze, das Telefon schweigt vor sich hin und die Mailbox ist nur noch halb so voll wie gewöhnlich – alles eindeutige Zeichen für das bekannte Sommerloch. Nutzen Sie den Sommer, um Ihr Business einen Schritt nach vorn zu bringen.

Das Sommerloch kommt nicht unverhofft und gibt Ihnen die Möglichkeit einmal durchzuatmen. Mit den Jahren bekommt man ein Gefühl dafür, wann sich die ersten Anzeichen für eine Sommerflaute zeigen.

Meist lässt sich die ruhigere Urlaubszeit relativ genau vorhersagen. Geht Sie doch mit den Ferien einher. Ab Ende Juli bis Mitte August drehen sich die Mühlen etwas langsamer.

Der Grund für das Sommerloch ist ganz einfach. Wer eine Familie hinter sich hat, möchte doch gern in den Ferieen mit den Kindern im Urlaub entspannen. Und so kommt es trotz unterschiedlichen Ferienzeiten in den Bundesländern zu Überschneidungen.

Nutzen Sie das Sommerloch, um an Aufgaben zu arbeiten, für die sonst in der täglichen Routine keine Zeit bleibt. In der Mitte des Jahres lohnt es sich ein Resümee der ersten Jahreshälfte zu ziehen und die Ziele für die zweite Jahreshälfte festzulegen.

In beliebiger Reihenfolge finden Sie hier einige Ideen:

  • Mailing-Kampagne vorbereiten
  • Buchhaltung auf Vordermann bringen
  • Kundenliste aktualisieren
  • neue Vertriebskanäle prüfen
  • Online-Auftritt überarbeiten
  • neue Imagebroschüre entwickeln
  • Strategie für die zweite Jahreshälfte bestimmen
  • Businessmodell prüfen und anpassen
  • Statistiken erstellen und auswerten
  • Verbesserungen planen
  • Büro aufräumen
  • alte Unterlagen aussortieren
  • Büro renovieren
  • Büro neu einrichten
  • neue Technik installieren
  • neue Geschäftsräume beziehen
  • Adressbuch aktualisieren
  • neue Produkte entwickeln
  • Facebook Fan Seite anlegen
  • Social Media Strategie entwickeln
  • neue Geschäftspartner suchen
  • Adressen recherchieren
  • Bookmarks im Browser aufräumen
  • neue Software testen
  • neue Software einrichten
  • Gespräche mit Mitarbeitern führen
  • Personalplanung prüfen
  • Kennzahlen auswerten
  • Optimierungspotentiale aufdecken
  • Schreibtisch aufräumen
  • Arbeitsabläufe neu organisieren
  • Urlaubstage planen
  • Ziele für die nächsten Monate bestimmen
  • sich weiterbilden
  • Fachbücher lesen

Sie können aber auch:

  • etwas weniger arbeiten
  • außerhalb des Büros arbeiten
  • in den Urlaub fahren
  • neue Energie tanken
  • mehr Zeit mit Freunden und Familie verbringen
  • eine kreative Ruhepause einlegen

Weil viele Entscheider und Ansprechpartner nicht erreichbar sind, sollten bestimmte Aktivitäten vermeiden. Es gibt dafür bessere Zeitpunkte als das Sommerloch:

  • aufwändige und teure Akquisemaßnahmen
  • Mailings verschicken
  • B2B Werbung schalten
  • große Projekte starten
  • einen Produkt-Launch

Sicher haben Sie nun ein paar Ideen, um das Sommerloch positiv zu nutzen und die zweite Jahreshälfte voller Elan anzugehen!

Lesen Sie auch:
So nutzen Sie den Sommer, um Ihr Business fit zu machen

Urlaub in der Selbständigkeit – ohne schlechtes Gewissen

So richten Sie Ihr Home-Office ein





Kommentare


  • 24. July 2011 | 09:32

    Nach diesem aufschlussreichen Post ist das Sommerloch eindeutig zu kurz!




Trackbacks


  1. 41 Ideen, wie Sie Ihr Business-Sommerloch stopfen – Werk Ost … (21. July 2011 | 06:29)