So finden Sie den optimalen Kunden


Kein Unternehmen kann ohne Kunden bestehen. Das ist nichts Neues und manchmal auch eine traurige Erkenntnis. Doch wie sieht Ihr optimaler Kunde aus? Wissen Sie, mit wem Sie gern zusammenarbeiten möchten und wer Ihnen den Spaß an der Arbeit raubt?


Es gibt diese Kunden, bei denen man schon vor der ersten Zusammenarbeit ein schlechtes Gefühl hat oder schlimmer noch, genau weiß: Das wird ein anstrengender Auftrag.

In manchen Zeiten ist man vielleicht gezwungen mit schwierigen Kunden zusammen zu arbeiten. Auf Dauer funktioniert das natürlich nicht.

Vermeiden lassen sich schwierige Kunden nicht zu Hundert Prozent, doch mit etwas Fingerspitzengefühl und einem festen Plan in der Hinterhand kann man ihnen ausweichen.

Haben Sie sich schon einmal überlegt, wie Ihr perfekter Kunde aussieht? Damit ist jetzt nicht die übliche Zielgruppenanalyse gemeint, sondern welche Eigenschaften der perfekte Kunde für Sie ganz persönlich haben sollte.

Selbst wenn Sie sich noch nicht so viele Gedanken über Ihren optimalen Kunden gemacht haben, gibt es wahrscheinlich in Ihrem Hinterkopf ein genaues Bild.

Warum sollte ich nur mit bestimmten Kunden zusammenarbeiten?

Ständig mit den falschen Kunden zu arbeiten führt über kurz oder lang zu Frust und demotiviert. Das lässt sich vielleicht mit dem falschen Arbeitgeber bei Angestellten vergleichen.

Selbständigkeit und Unternehmertum haben aber viel mit persönlichem Einsatz und Engagement zu tun. Wenn Sie sich permanent über Ihren Kunden aufregen und sich demotiviert fühlen, dann sollten Sie sich überlegen, ob Sie mit den richtigen Kunden zusammenarbeiten.

Sie Selbständigkeit haben Sie ja begonnen, um das zu machen, was Ihnen Spaß und Freude bringt. Das können Sie sich nicht von den falschen Auftraggebern vermiesen lassen.

Schauen wir uns einmal an, wonach Sie einen Kunden bewerten und einschätzen können, ob er zu Ihnen passt.

Größe des Unternehmens

Manch einem missfällt die Unternehmenskultur großer Unternehmen, einem anderen hingegen das Traditionsbewusstsein eines Familienbetriebes oder die Flexibilität von Selbständigen.

Wie sieht das bei Ihnen aus, mit welcher Unternehmensgröße können Sie besonders gut umgehen?

Budget

Mit der Größe des Unternehmens steigt in der Regel auch das Budget. Doch große Budget wollen erobert und danach sinnvoll eingesetzt werden. Meist ist das nur mit einem größeren Team und mit einigem Aufwand an Organisation möglich. Kleine Projekte kann ein Selbständiger auch allein stemmen.

Was passt besser zu Ihrem Unternehmen?

Dauer der Zusammenarbeit

Eine dauerhafte Zusammenarbeit schafft Vertrauen auf beiden Seiten, kann aber nicht immer Abwechslung bieten. Kurzfristige Projekte haben den Nachteil ständiger Akquise für neue Aufträge oder bringen nicht genug in die Kasse.

Wie sieht das in Ihrer Branche oder in Ihrem Unternehmen aus?

Persönlichkeit des Ansprechpartners

Ähnlich wie die Größe des Unternehmens ist der richtige Ansprechpartner ein entscheidender Faktor, ob ein Auftrag reibungslos oder stressig abläuft. Der Spaß ist schnell vorbei, wenn zwei nicht miteinander können. Überlegen Sie mal zurück:

Wer war der angenehmste und wer der unangenehmste Kontakt?

Art der Zusammenarbeit

Auf der einen Seite gibt es die Auftraggeber mit solidem Halbwissen, das Sie an jeder Stelle anbringen und so das Ziel des ganzen Auftrags umwerfen können. Dann gibt es Kunden, die mischen sich gar nicht in die Abwicklung ein und sind froh, dass Ihnen jemand unter die Arme greift.

Holen Sie den Kunden mit ins Boot?

Wie siebe ich die falschen Kunden aus?

Sie haben verschiedene Möglichkeiten bereits im Vorfeld die passenden Kunden anzuziehen. Nutzen Sie für Ihre Webseite, Imagebroschüre, Flyer und alle weiteren Unterlagen zur Kommunikation eine bestimmte Tonalität, werden Sie genau solche Kunden anziehen.

Mit frechen umgangssprachlichen Texten und frechen Bildern wenden Sie sich sicher nicht an Großunternehmen. Eine klare und seriöse Sprache wirkt dagegen eher in diese Richtung.

Auch die Gestaltung Ihrer Werbematerialien hat einen erheblichen Einfluss auf die Kundengruppe, die Sie ansprechen.

Sehr direkt ist ein entsprechender Hinweis im Kontaktformular oder bei den Kontaktdetails Ihrer Imagebroschüre, dass Sie gern mit Kunden ab einem Budget X arbeiten, weil Ihre Organisation und Prozesse darauf eingestellt sind und kleine Aufträge sich dadurch nicht rechnen. Damit beweisen Sie ein Stück Selbstbewusstsein, das schon einmal einen Großteil uninteressanter Kunden aussiebt.