Wie Sie effektiv mit Ihren Kunden kommunizieren


Effektive Kommunikation mit Kunden spart Ressourcen und erleichtert Ihre Arbeit. Als Selbständiger kommunizieren Sie jeden Tag mit Ihren Kunden: per Telefon, E-Mail und Brief. Die Zeit die Sie für die Kundenkommunikation aufwenden, können Sie nicht produktiv an Ihren Projekten arbeiten. Es macht also durchaus Sinn, wenn Sie Ihre Kommunikation einmal unter die Lupe nehmen und nach Erleichterungen suchen.

Effektive Kundenkommunikation ist der Schlüssel zu erfolgreichen Projekten. Ihre Zeit ist kostbar und jede sinnlose E-Mail kostet Sie Geld und Zeit. Zeit, die Ihnen vielleicht an anderer Stelle fehlt.

Hören Sie zu

Zuhören ist eine Eigenschaft, die immer weniger Menschen besitzen. Doch nur durch bewusstes Zuhören können Sie die Wünsche und Bedürfnisse Ihrer Kunden herausfinden. Ganz davon abgesehen, dass Sie Ihren Gesprächspartner Respekt zollen.

Vielleicht bekommen Sie in einem beiläufigen Nebensatz einen entscheidenden Hinweis genannt, den Sie später vorteilhaft nutzen können oder ein erweitertes Angebot ermöglicht.

Bündeln Sie Ihre Anfragen

Senden Sie nicht wegen jeder Kleinigkeit eine Anfrage per E-Mail. Bündeln Sie Ihre Anliegen und erstellen Sie eine Liste mit offenen Fragen, Hinweisen oder Anmerkungen.

Das erleichtert dem Empfänger Ihre E-Mail konsequent abzuarbeiten und Ihnen gebündelt Feedback zu geben. Auch lassen Sie so einfacher Zusammenhänge herstellen.

Setzen Sie verbindliche Fristen

Benötigen Sie Antworten und konkrete Entscheidungen, setzen Sie eine Frist. Das ist ein psychologischer Trick, denn so wird aus einer unkonkreten Anfrage eine verbindliche Aufgabe für den Empfänger. Nicht zeitlich gebundene Aufgaben werden gern verschoben, bis sie im schlimmsten Fall vergessen sind.

Sprechen Sie Deutsch

Benutzen Sie wo immer möglich deutsche statt englische Begriffe. Das erleichtert das Verständnis und vermeidet Missverständnisse. Haben sich Begriffe etabliert oder handelt es sich um Branchenspezifiche Redewendungen, verwenden Sie natürlich diese.

Schreiben Sie einfach

Kommunizieren Sie mit einer einfachen Sprache mit Ihren Kunden. Lassen Sie Floskeln und umständliche Formulierungen einfach weg. Schreiben Sie so wie Sie sprechen, dann versteht man Sie wesentlich besser. Niemand braucht gekünstelte Formulierungen oder 5 Nebensätze für einen einfachen Sachverhalt.

Benutzen Sie Beispiele

Untermalen Sie Erklärungen mit Beispielen. Sie können zum Beispiel auf Websites verweisen, Beschreibungen verwenden oder grafische Elemente benutzen. Machen Sie es Ihren Kunden so einfach wie möglich!

Weniger ist mehr

Bieten Sie nicht fünf verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl an. Diskutieren Sie zwei bis drei Alternativen und geben Sie ein Empfehlung für eine Variante. Zu viel Auswahl erschwert die Entscheidung und verleitet Kunden gern einen völlig neuen Sachverhalt ins Spiel zu bringen.