Das Büro im Browser: Google Drive als Office-Alternative


Gibt es eine Office-Alternative, um Texte, Tabellen und Präsentationen zu erstellen, alle Dokumente in Echtzeit mit anderen zu teilen und zu bearbeiten?
Google Drive bietet eine ganze Menge an Funktionen, die bei anderen Cloud-Speicher-Diensten vergeblich zu suchen sind. Durch die Verbindung von Online-Speicher und Office-Anwendung ergeben sich eine Menge Vorteile für das gemeinsame Arbeiten an Dokumenten. Dateien lassen sich ganz einfach für andere Teammitglieder freigeben, bearbeiten und austauschen.

Speicher und Online-Backup

Google Drive ist im Grunde nichts weiter als ein Speicherort in der Cloud. Es lassen sich beliebige Dateien hochladen und die so überall verfügbar sind, wo es einen Internetzugang gibt. So kann Drive ein Backup in der Clound sein.

Vor einiger Zeit wurde Google Drive mit Google Docs vereint. Ein cleverer Schachzug. Denn die ehemaligen Funktionen von Google Docs sind nun auf Drive verfügbar und es gibt nur noch einen Speicherort für hochgeladene Dateien und online erstellte Dokumente.

Ein besonderes Feature ist die automatische Konvertierung in das Google Drive Format von Office-Dateien. Laden Sie zum Beispiel ein Office Word Datei in den Drive Speicher, können Sie festlegen, ob die Datei gleich in das Drive Format umgewandelt werden soll.

Das kann automatisch mit jeder Datei geschehen oder individuell. Bei jedem Upload wird danach gefragt, wie mit der hochgeladenen Datei umgegangen werden soll.

Das hat den Vorteil, dass Sie sich nicht Microsoft Office in der neusten Version kaufen müssen, aber dennoch diese Dokumente (auch ohne Umwandlung in das Drive-Format) betrachten können. Soll die Datei auch bearbeitet werden, ist ein Umwandlung notwendig.

Die Umwandlung funktioniert für die meisten Office-Dateien fehlerfrei und ohne Probleme.

Dokumente teilen und gemeinsam bearbeiten

Der große Vorteil von Google Drive liegt nicht etwa darin, dass alle Dokumente online gespeichert sind. Vielmehr sind es die Funktionen und neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit, die dadurch erst möglich werden.

Für jedes Dokument und jede Datei kann individuell festgelegt werden, wer darauf Zugriff hat. So können mehrere Personen in Echtzeit an einem Dokument arbeiten. Damit entfallen unzählige Versionen von einer Datei, die im besten Fall noch per E-Mail hin und her geschickt werden. Es gibt einen Speicherort für jedes Dokument und das ist immer das aktuellste.

Für unterschiedliche Versionen lassen sich durch eine intelligente Benennung mit Datum und Versionsnummer mit einem Klick Kopien erstellen.

Ganz einfach lassen sich aus den erstellten Dokumenten PDF-Dateien erzeugen, die Sie dann herunterladen können.

Google Drive App für Smartphones und Tablets

Mit der Drive App für iOS oder Android haben Sie alle Dokumente unterwegs dabei – ein Internet-Zugang vorausgesetzt. Es lassen sich Dokumente erstellen und bestehende bearbeiten. Zugegeben auf einem Smartphone ist das nicht unbedingt optimal. Aber ein paar kleine Änderungen sind im Handumdrehen erledigt.

Google Drive finden Sie hier:

https://drive.google.com